St. Bonifatius Wiesbaden

Abschied aus Wiesbaden

Gemeindebrief, Gesichter der PfarreiPhilippe Jaeck
Johannes Funk

Nach nur elf Monaten heißt es schon wieder Abschiednehmen. Meine Zeit als Kaplan in St. Bonifatius geht mit dem 31. Juli zu Ende. Von Anfang an war meine Stelle hier in Wiesbaden nur auf ein Jahr ausgelegt gewesen, trotzdem hatte ich auf eine Verlängerung gehofft. Und das umso mehr, umso besser ich die Pfarrei und vor allem die Menschen hier kennengelernt habe. Ich habe mich wohlgefühlt und bin dankbar für die vielfältigen Begegnungen, die mich sehr bereichert haben. Danke für die Unterstützung, die ich von vielen erfahren habe, und auch für manche wohlwollende kritische Anmerkung. Ich wäre gerne noch länger in Wiesbaden geblieben, dennoch freue ich mich auf meine neue Aufgabe als Kaplan in der Pfarrei St. Peter und Paul Hofheim-Kriftel. Ab 1. August werde ich dort im Einsatz sein. Im Herzen und sicher auch im Gebet bleibe ich weiter mit Wiesbaden und der „Boni“ verbunden.

Danke von Herzen für eine schöne Zeit

Ihr Johannes Funk

Herzliche Einladung zur Verabschiedung
in der Abendmesse am
Sonntag, den 11. August um 18 Uhr in St. Bonifatius!