St. Bonifatius Wiesbaden

Kreuzfest und Hildegardisfest

Musik Kultur KircheBenjamin Dahlhoff

Es wird ein besonderer Tag, denn in diesem Jahr feiert das Bistum Limburg nicht nur das Kreuzfest, sondern auch das Hildegardisfest am Sonntag, 17. September. Veranstaltungsorte sind die Abtei St. Hildegard, die Wallfahrtskirche und der Platz davor in Rüdesheim-Eibingen.

„Kreuz und Schrein begleiten uns, laden zum Gebet, zur Verehrung und zum Nachdenken ein. Zusammen mit der Kirchenlehrerin Hildegard folgen wir der Kreuzreliquie bei der Prozession. Die heilige Hildegard hat uns ein eindrückliches Zeugnis der Nachfolge Jesu mit ihrem Leben und in ihren Werken gegeben“, schreibt Bischof Georg Bätzing im Programm zu den Feierlichkeiten. „Wenn wir nun mit ihr dem Kreuz folgen, dann drücken wir damit unseren Glauben aus: Wir folgen Jesus Christus, stehen in der Gemeinschaft der Heiligen und sind gemeinsam in dieser Welt unterwegs - jeder und jede von uns gibt dem christlichen Glauben ein eigenes Gesicht.“

Bereits am Samstag, 16. September wird ein Kinofilm mit dem Titel „Vision - aus dem Leben der Hildegard von Bingen“ auf dem Platz vor der Wallfahrtskirche gezeigt. Am Sonntag können die Besucher dann um 7.30 Uhr mit einem Lateinischen Chroalamt in der Abtei in den Tag starten. Um 10 Uhr feiert Bischof Bätzing ein Pontifikalamt auf dem Platz vor der Wallfahrtskirche. Danach gibt es verschiedene Angebote rund um die Pfarreien im katholischen Bezirk Rheingau, das Bistum Limburg, das Leben von Hildegard von Bingen und die Reliquien. Der Tag endet mit der Hildegardis-Vesper in der Abteikirche um 18 Uhr.  

Pressestelle des Bistums Limburg