St. Bonifatius Wiesbaden

Mit Jesus in einem Boot

Benjamin Dahlhoff

122 Kinder gehen in unserer Pfarrei zur Erstkommunion

„Mit Jesus in einem Boot“ – das ist das Thema der diesjährigen Erstkommunion. Es macht darauf aufmerksam, dass Jesus mit einem jeden von uns durch das Leben geht, in den stürmischen und in den ruhigen Zeiten. Es sensibilisiert dafür, dass Glaube nicht nur am Sonntag in der Kirche stattfindet, sondern ganz konkret in meinem Alltag, in meinem Leben und in meiner Welt eine Rolle spielt. 

122 Kinder wurden in den letzten Monaten von 15 Katechetinnen und Katecheten auf die Erstkommunion vorbereitet, sind mehr und mehr in die Gemeinde hineingewachsen und haben erfahren, was es heißen kann, mit Jesus zu leben. Sie haben Kirche (wieder) neu kennengelernt, haben sich mit Jesus auseinandergesetzt und mit ihrem eigenen Leben. Auf dem Wochenende stand vor allem die Gemeinschaft im Vordergrund, aber auch die Themen „Gebet“ und „Umwelt Jesu“. In der letzten Stunde ging es um die Frage, wie es nun für die Kinder in ihrem christlichen Leben weitergehen kann. Einige von ihnen möchten Messdiener werden und wir freuen uns, dass damit der Weg in der Kirche für die Kinder weitergeht. Aber es gibt ja viele Möglichkeiten, Christ-Sein in der Kirche und in der Gesellschaft zu leben.

Wir danken an dieser Stelle all denjenigen, die die Kinder auf dem Weg zur Erstkommunion intensiv begleitet haben. Wir danken Euch und Ihnen für das Teilen von Glaubenserfahrung, von Wissen und von Zeit. 

„Mit Jesus in einem Boot“ – diese Erfahrung wünschen wir den Kindern und ihren Familien, aber auch uns allen.

Jutta Fechtig-Weinert, Carola Müller, Carolin Enenkel und Radoslaw Lydkowski