St. Bonifatius Wiesbaden

Ein Dankeschön ans Team

Aufsuchende Seelsorge, GemeindebriefPhilippe Jaeck

Mit dem Caritasprojekt „Heiligabend gemeinsam feiern“ haben die Ehrenamtlichen am Wettbewerb „Eis für Bistumshelden“ teilgenommen und gewonnen.

 SONY DSC

Für die Pfarrei St. Bonifatius ist es mittlerweile Tradition geworden, dass sie jedes Jahr eine Heiligabendfeier anbietet, zu der auch diejenigen eingeladen sind, denen es nicht so gut geht. Nun wurde das ehrenamtliche Engagement im Projekt „Heiligabend gemeinsam feiern“ in einem Wettbewerb des Bistums Limburg vorgestellt und prämiert. Dabei sind Ehrenamtliche aus 50 Initiativen dem Ruf des Bistums zur Aktion „Eis für Bistumshelden“ gefolgt und haben dargestellt, wie sie sich in der Kirche einsetzten. Die Jury, bestehend aus Bischof Georg Bätzing, Generalvikar Wolfgang Rösch, der Präsidentin der Diözesanversammlung Ingeborg Schillai und der Ehrenamtlichen Pauline Erdmann (Pfarrei Herz Jesu Dillenburg), hat aus den Einsendungen sechs verschiedene Projekte ausgewählt, die von der Kinder- und Jugendpastoral bis hin zur Caritasarbeit reichen. Diese werden nun bekannt gemacht. Für den ehrenamtlichen Einsatz wird vom Bistum Eis spendiert, welches für das Projekt „Heiligabend gemeinsam feiern“ zum Fest am 24.12 winterlich serviert wird.

Das besondere bei dieser Heiligabendfeier ist, dass hier ganz unterschiedliche Menschen zusammenkommen, um den Heiligabend schön und in Gemeinschaft zu gestalten und zu erfahren. Dazu wird das Team von Ehrenamtlichen auch dieses Jahr bei der Zusammenstellung des Programms mithelfen. Sie dekorieren den Raum, sie kochen ein weihnachtliches Menü, sie begrüßen, unterhalten und bewirten ihre Gäste. Daneben gibt es diejenigen, die sich musikalisch oder mit einer Weihnachtsgeschichte an der Feier beteiligen. Viele vom Team sind lange Jahre mit großem Einsatz dabei, doch wir würden uns freuen, neue Ehrenamtliche dazuzugewinnen. Besonders in der Küche suchen wir Unterstützung. Für die Aufgaben sind neue Leute mit ihren Ideen und ihrer Hilfsbereitschaft willkommen.

Der Arbeitsaufwand gestaltet sich im Rahmen von maximal sechs Terminen einschließlich der Vor- und Nachbereitung sowie der Durchführung der Heiligabendfeier. Die Ehrenamtlichen bestätigen immer wieder, dass sich das Engagement auszahlt. Wenn Sie unser Team verstärken möchten, wenden Sie sich bitte an das zentrale Pfarrbüro. Wir freuen uns auf Sie!

Carola Müller, Gemeindereferentin