St. Bonifatius Wiesbaden

„Unser Haus wird 20“

Kinder Familie MinisBenjamin Dahlhoff

Sommerfest in der KiTa Clemenshaus

Am 13. Juni fand das diesjährige Sommerfest der KiTa Clemenshaus statt, in dessen Rahmen nicht nur die Verabschiedung der diesjährigen Vorschulkinder, sondern auch ein ganz besonderes Jubiläum gefeiert wurde: Das Clemenshaus-Haus, „unser“ Clemenshaus-Haus wird 20 Jahre alt!

Das Sommerfest fing morgens um 10:30 Uhr mit einem gemeinsamen Gottesdienst unter freiem Himmel an. Frau Buchheim, die Leiterin des Clemenshauses und Kaplan Simon Schade gestalteten gemeinsam mit den Kindern einen wunderschönen Wortgottesdienst, der sowohl bei den Kindern als auch bei den anwesenden Eltern und Angehörigen für große Freude sorgte.

Kaplan Schade rief dabei auf spielerische Weise in Erinnerung, dass ein solch tolles Haus wie das Clemenshaus ja nur deshalb so bunt und voller Freude sein kann, weil sich alle gleichermaßen darum bemühen. Und dass es bei vielen Dingen im Leben oft einfach darauf ankommt, dass man sich gegenseitig hilft und zusammensteht.

Nach dem obligatorischen Happy-Birthday-Ständchen für „unser“ Haus, in dem die KiTa nun bereits seit 20 Jahren beheimatet ist und dem Abschluss des Gottesdienstes, konnten sich sowohl Kinder als auch die Eltern, Geschwisterkinder und die anderen Familienangehörigen nach Herzenslust auf dem Gelände des Clemenshauses bewegen.

Es gab diverse Spielstationen, die von den Erzieherinnen, dem Elternbeirat und einigen engagierten Eltern vorab organisiert und vorbereitet worden waren. Durch die Unterstützung der Eltern konnten die Kinder Clemenshaus-T-Shirts mit „Freunde“-Motiv bemalen, Jonglierbälle basteln, sich schminken lassen oder sogar auch ein eigenes Pflanztöpfchen basteln, zu dem es dann für jedes Kind auch die dazugehörige Erde und Blumensamen gab.

Für das leibliche Wohl war auch bestens und ausreichend gesorgt. Mittags wurden Würstchen gegrillt, und die Spenden der Eltern ermöglichten ein Buffet, das aus Salaten, Brot, frischem Obst, Kuchen, Muffins und vielen anderen – teilweise auch bisher unbekannten - internationalen Köstlichkeiten bestand und wirklich keinen kulinarischen Geschmack außer Acht gelassen hat.  Nachmittags wurde zum ersten Mal auf einem Clemenshaus-Sommerfest sogar noch eine Waffel-Theke eingerichtet, die dann auch direkt regen Zuspruch fand.

Auch das „Unterhaltungsprogramm“ des Tages konnte sich mehr als sehen lassen! Da das Sommerfest 2015 gleichzeitig auch den Rahmen für die Verabschiedung der diesjährigen „Detektive“ (Vorschulkinder) bot, hatten auch die 12 Kinder, die das Clemenshaus dieses Jahr in Richtung Grundschule verlassen, einen gelungenen Auftritt. Unter der Zuhilfenahme des Fabelwesens Wuppi konnten die Kinder das Publikum mit einer gelungenen Vorstellung dessen, was sie u. a. insbesondere in ihrem letzten KiTa-Jahr gelernt haben „bezaubern“.

Selbstverständlich bekamen die Detektive auch in diesem Jahr die von den Erzieherinnen im Laufe der Kindergartenjahre angesammelten Mal- und Bastelarbeiten aber auch die Dokumentation der individuellen Meilensteine und Erlebnisse der Kinder in Form eines aufwendig und liebevoll gestalteten Ordners (Portfolio) überreicht. Eine wunderschöne Erinnerung an eine wunderschöne Zeit – sowohl für die Kinder als auch die Eltern.

Vera Müller-Schreiner (Text) & Sven Dabelstein (Fotos)