St. Bonifatius Wiesbaden

Pauken, Trompeten und eine Orgel für Afrika

Aus dem Leben der PfarreiBenjamin Dahlhoff

Zwei Benefizkonzerte für die africa action

In St. Bonifatius

Am 24. Mai, Pfingstsonntag, findet von 19:30 bis 22:00 Uhr in St. Bonifatius „Das große Orgel-Feuerwerk“, ein Benefizkonzert zugunsten der africa action statt. .

Gabriel Dessauer, Kantor und Organist an St. Bonifatius, spielt berühmte Orgelwerke:

  • 19:30 Uhr: Bach (Toccata d-moll, Sinfonia D-Dur, Gigue-Fuge u.a.) und Mozart (Eine kleine Nachtmusik u.a.)
  • 20:30 Uhr: Highlights der Romantik: Widor (aus Sinfonie Nr. 5), Tschaikowski (aus Nussknackersuite), Elgar "Pomp and Circumstance") u.a.
  • 21:30 Uhr: Finale: Vierne (Carillon de Westminster), Eben (Sonntagsmusik), Alain (Litanies), Duruflé (aus der Suite op.5) u.a.

Der Eintritt ist frei und zu jeder Zeit möglich. Mitglieder des Fördervereins Katholische Kirchenmusik Wiesbaden e.V. sorgen für das leibliche Wohl im Vorraum der Kirche (Getränke und Brezeln). Dort sind auch CDs mit Musik aus St. Bonifatius erhältlich, deren Reinerlös an diesem Abend ebenso der africa-action zugute kommt.

JPEG Plakat Orgelnacht.jpg

Auf dem Schlossplatz:

Das Jahresfest des Freundeskreises Wiesbaden der „africa action / Deutschland e.V.“ findet am 4. Juli 2015 auf dem Schlossplatz Wiesbaden statt. Das Landespolizei-Orchester Hessen gibt ein Benefizkonzert. Der Erlös der Veranstaltung ist für die Blinden und Behinderten im Sahel bestimmt. 

Die „Pauken und Trompeten“ werden natürlich durch weitere Instrumente unterstützt. Ich bin mir sicher, dass wir ein abwechslungsreiches und ansprechendes Programm bieten werden.
— Der Leiter des Landespolizeiorchesters Hessen

Zahlreiche Ehrengäste wurden eingeladen. Bisher haben bereits Oberbürgermeister Sven Gerich und Bischof Ambroise Quégraogo von Maradi/Niger ihr Kommen bestätigt.

Der Freundeskreis Wiesbaden innerhalb der africa action betreut seit 16 Jahren fünf Augenkliniken in den westafrikanischen Ländern Burkina Faso, Mali und Niger. Mit der Veranstaltung wirbt der Kreis um Mitglieder und Interessenten für die Arbeit hier vor Ort und Hilfe für die Blinden in Afrika. Verschiedene Sponsoren und Gruppierungen unterstützen das Fest auf unterschiedlicher Weise auf dem Schlossplatz.

Michael Braun