St. Bonifatius Wiesbaden

Gebet

„Kommt, alles ist bereit!“ Weltgebetstag der Frauen 2019 aus Slowenien

Gemeindebrief, Theologie SpiritualitätPhilippe Jaeck

Mit dieser Einladung aus dem Festmahl im Lukas-Evangelium rufen uns in diesem Jahr die Christinnen aus Slowenien zu, am 1. März den Weltgebetstag miteinander zu feiern. Sie zeigen uns die Schönheit ihres kleinen Landes zwischen Alpen und Adria. Sie entführen uns auch in ihre pulsierende Hauptstadt Ljubljana, eine der Partnerstädte Wiesbadens. Sie erzählen vom Alltag mit all seinen Sorgen, Nöten und Herausforderungen. Und er bietet Raum für alle. Es ist noch Platz – besonders für all jene Menschen, die sonst ausgegrenzt werden wie Arme, Geflüchtete, Kranke und Obdachlose. Die Künstlerin Rezka Arnuš hat dieses Anliegen in ihrem Titelbild symbolträchtig umgesetzt.

Banner WGT 2013 234x60

Slowenien ist eines der jüngsten und kleinsten Länder der Europäischen Union. Von seinen gerade mal zwei Millionen Einwohner sind knapp 60% katholisch. Obwohl das Land tiefe christliche Wurzeln hat, praktiziert nur gut ein Fünftel der Bevölkerung seinen Glauben. Bis zum Jahr 1991 war Slowenien nie ein unabhängiger Staat. Dennoch war es über Jahrhunderte Knotenpunkt für Handel und Menschen aus aller Welt. Sie brachten vielfältige kulturelle und religiöse Einflüsse mit. Bereits zu Zeiten Jugoslawiens galt der damalige Teilstaat Slowenien als das Aushängeschild für wirtschaftlichen Fortschritt. Heute liegt es auf der „berüchtigten“ Balkanroute, auf der im Jahr 2015 tausende vor Krieg und Verfolgung geflüchtete Menschen nach Europa kamen.

Über Länder- und Konfessionsgrenzen hinweg engagieren sich Frauen für den Weltgebetstag. Seit über 100 Jahren macht die Bewegung sich stark für die Rechte von Frauen und Mädchen in Kirche und Gesellschaft.

Herzliche Einladung zu den zahlreichen Veranstaltungen rund um den Weltgebetstag:

Mittwoch, 30. Januar um 19:00 Uhr

„Reisen ins Land der Sagen und Mythen“ - ein unterhaltsamer und informativer Länderabend in der alt-katholischen Friedenskirche mit Blick auf den Weltgebetstag aus Slowenien

Mittwoch, 6. Februar um 19:00 Uhr

„Kommt, alles ist bereit!“ Herzliche Einladung zur Schatzkiste Bibel als großes Gastmahl - ein kreativer Bibelabend in der alt-katholischen Friedenskirche für alle, die Lust haben auf ein biblisches Mahl „mal anders“

Sonntag, 17. Februar um 11:00 Uhr

Eucharistiefeier in der alt-katholischen Friedenskirche, anschließend Kirchen-Café und Präsentation der WGT-Projektarbeit „Frauen und Mädchen weltweit stärken“

Sonntag, 24. Februar um 11:00 Uhr

Ökumenischer Familiengottesdienst in der alt-katholischen Friedenskirche zum Weltgebetstag, mitgestaltet von der evangelischen Bergkirchengemeinde und den katholischen Kirchorten Maria Hilf und St. Elisabeth

WELTGEBETSTAG: Freitag, 1.März

am Kirchort Dreifaltigkeit, Frauenlobstraße 5

17:30 Uhr Einstimmung zum Weltgebetstag „Lieder singen - Bilder genießen“
18:00 Uhr Ökumenischer Innenstadt-Gottesdienst zum Weltgebetstag

am Kirchort St. Mauritius in der Krypta, Abeggstraße 37

18:00 Uhr Gottesdienst mit dem Chor GloriFeen aus der Versöhnungsgemeinde (Leitung: Nicole Centmayer). Anschließend gibt es landestypische - diesmal also slowenische - Speisen.

Lisa Schürmann/Christine Rudershausen