St. Bonifatius Wiesbaden

Bischof aus Coroata besuchte Dreifaltigkeit - Verbundenheit hält an!

Aus dem Leben der PfarreiBenjamin Dahlhoff

Bischof Dom Sebastião besuchte auf seiner Deutschlandreise am Kirchweihfest (23. September) den Kirchort Dreifaltigkeit und feierte die Messe mit uns.

Schön, dass sich der Bischof, die Neffen seines Vorgängers, Bischof Reinhard Pünder, der in unserer Gemeinde als Kaplan tätig war (und worauf sich die Tradition der Zusammenarbeit gründet), Gemeindemitglieder und Mitglieder des Ortsausschusses Zeit für wunderbare Gespräche, sowohl bei unserem Frühschoppen in der Kirche, als auch bei unserem gemeinsamen Mittagessen genommen hatten.

Wir waren eine wunderbare Runde und der Austausch war sehr lebendig, interessant und informativ. Sehr gefreut haben wir uns über das Geschenk von Tucum Ringen. Wir tragen sie in Verbundenheit und bieten diese und ihre Geschichte beim diesjährigen Cafe Coroata am 25. November an.

In unseren Gesprächen wurde deutlich, wie sehr die Region Coroata unter den Bedingungen durch die Regierung noch immer zu leiden hat und dass sie auch weiterhin auf Unterstützung angewiesen ist. Das Gespräch zeigte aber auch, wie viel schon getan wurde und getan wird. Wir konnten einen lebendigen Eindruck davon bekommen, wo bisher Spenden und Unterstützung hilfreich eingesetzt wurden.

Red. / DFK