St. Bonifatius Wiesbaden

Weltjugendtag in Krakau

Kinder Familie MinisBenjamin Dahlhoff

Wiesbadener sind dabei! Du kannst auch dabei sein!

Eine Gruppe mit Kaplan Lydkowski fährt zusammen mit den Jugendlichen aus dem Bistum Limburg zum Welt Jugend Tag nach Krakau. 

 Papst lädt ein

"Liebe junge Freunde, für den nächsten Weltjugendtag, im Jahr 2016, haben wir eine Verabredung in Krakau, in Polen", so hat Papst Franziskus unter dem Motto "Selig sind die Barmherzigen, denn sie werden Erbarmen finden" Jugendliche aus aller Welt eingeladen. Die Veranstalter erwarten etwa drei Millionen Teilnehmer. Die Weltjugendtage gibt es seit 1985. Der heilige Papst Johannes Paul II. hat sie ins Leben gerufen.

Breslau - Krakau - Görlitz

Von verschiedenen Orten im Bistum aus fährt die Limburger Gruppe am 20. Juli 2016 zuerst nach Breslau. Dort, im schlesischen Erzbistum, verbringen die Jugendlichen die "Tage der Begegnung" - gemeinsam mit anderen WJT-Pilgern aus aller Welt. Breslau ist im kommenden Jahr die Kulturhauptstadt Europas.

Am 25. Juli geht die Fahrt weiter nach Krakau, zum Weltjugendtag. Am Dienstag, 26. Juli ist hier die große Eröffnungsmesse, am Donnerstagabend das Papstwillkommen. Gemeinsam mit Franziskus ist am Freitag, 29. Juli, ein Kreuzweg, bevor am Samstag - ebenfalls mit dem Papst - die Vigil (Nachtwache) gefeiert wird. Mit der Aussendungsmesse endet der Weltjugendtag in Krakau am Sonntag, 31. Juli.

Für die Limburger WJT-Pilger ist dies aber noch nicht das Ende der Fahrt. Um als Gruppe einen gemeinsamen Abschluss zu finden, geht die Reise nach Görlitz. Kultur und Erholung stehen hier im Mittelpunkt des Programms.

Die vorläufige Anmeldung und mehr Infos auf dem Flyer und der Internetseite des Bistums Limburg

Fragen an Kaplan Radoslaw Lydkowski
r.lydkowski@bonifatius-wiesbaden.de