St. Bonifatius Wiesbaden

Totenstille

Musik Kultur KircheBenjamin Dahlhoff

Exkursion zum Friedhof und Bestattungswald Terra Levis in Frauenstein

Unter dem Motto: „Alles nur Fassade? – Face to face mit einem erstaunlichen und vielgestaltigen Phänomen“ wendet sich der Bereich "Kirche und Kultur" der Katholischen Kirche der Stadt Wiesbaden in diesem Jahr einem besonderen Thema zu: Wiesbaden ist die Stadt des Historismus, eine Stadt der Villenviertel und herrschaftlichen Häuser. Das historische Fünfeck präsentiert sich dem Besucher in lückenlos geschlossener Schönheit.

Im „stillen Haus“ Friedhof (Theodor Storm) sind nur noch wenige Anzeichen unserer einstigen Existenz sichtbar. Mit der Entscheidung für eine Bestattung in der Natur, in einem Friedwald, verzichtet manche/r sogar auf die letzte Fassade, einen Grabstein. Tanja Henrich berichtet von ihrer Arbeit als Bestatterin.

Termin: Sa 4.7.2015, 17:00 - 20:00 Uhr
Referentinnen: Dr. Susanne Claußen, Büro für Religionen und Kulturen und Tanja Henrich, Bestattungsunternehmen Carl Becht
Treffpunkt: Dern’sches Gelände, Bussteig A
Kosten: 5 € (Anmeldung nicht erforderlich)

In Kooperation mit der Katholischen Erwachsenenbildung - Bildungswerke Wiesbaden-Untertaunus und Rheingau sowie dem Kulturamt der Stadt Wiesbaden

Bild: Ein Morgen im Wald von Hans R. Hoffmann, Creative Commons Lizenz