St. Bonifatius Wiesbaden

Back to All Events

Ökumenische Andacht mit dem Friedenslicht aus Betlehem

  • Bonifatiuskirche Luisenstraße 29 Wiesbaden Germany (map)

Christen unterschiedlicher Konfessionen beten am 4. Advent in Wiesbaden für den Frieden

Friedensgebet 2018.png

Am Samstag, dem 22. Dezember um 16:30 Uhr wird im Rahmen einer ökumenischen Andacht das Friedenslicht aus Bethlehem in der Wiesbadener Bonifatiuskirche ankommen.

Das in der Geburtsstadt Jesu von einem Kind entzündete Licht verbindet auf seinem über 3.000 Kilometer langen Weg nach Deutschland viele Nationen und Religionen miteinander. Mit dem Entzünden und Weitergeben des Friedenslichtes aus Betlehem wird – seit 25 Jahren – an die Weihnachtsbotschaft „Friede auf Erden“ und den Auftrag, den Frieden zu verwirklichen, erinnert. In Deutschland wird das Licht von Pfadfinder und Pfadfinderinnen weitergegeben.

Frieden braucht Vielfalt! Das ist das Motto der diesjährigen Friedensaktion des Österreichischen Rundfunks (ORF). Um ein friedliches Miteinander zu erreichen, braucht es Toleranz, Offenheit und die Bereitschaft „aufeinander zu gehen“, so die Initiatoren.

In unserer pluralistischen Gesellschaft bekommt der eigene Standpunkt immer mehr Bedeutung. Nur, wer seine eigene Identität kennt, kann erfolgreich den Dialog mit anderen Menschen suchen. Die kleine Flamme aus einer der Krisenregionen der Erde gibt einen konkreten Anlass, persönliche Wertvorstellungen und das, was Menschen verbindet oder trennt, neu zu überdenken.

Aufbauend auf der Botschaft Jesu Christi ist die ökumenische Andacht mit dem Licht aus Bethlehem am Samstag, 22. Dezember, um 16:30 Uhr in der Bonifatiuskirche am Luisenplatz eine Möglichkeit, sich auf den Weihnachtsfrieden zu besinnen.  

Die Pfarrei St. Bonifatius und die Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen in Wiesbaden gestalten gemeinsam diese Gebetsstunde unter dem Motto „Frieden braucht Vielfalt!“

Heiko Litz, Gemeindereferent

Earlier Event: December 21
Nachbarschaftscafé Südost
Later Event: December 23
Gemeindekaffee in St. Mauritius