St. Bonifatius Wiesbaden

Segen bringen, Segen sein - die Sternsingeraktion

Kinder Familie MinisBenjamin Dahlhoff

Chancen für Kinder mit Behinderung in Peru

Kinder mit Behinderung in Peru sind dieses Jahr ein Beispiel, welches durch die Sternsingeraktion, der weltweit größten Spendenaktion von Kindern für Kinder, unterstützt wird.

2019_dks_aktionsmotiv2019_3000_px_rgb.jpg

Viele Kinder mit Behinderung erleben in Peru täglich Ausgrenzung und Diskriminierung. Sie werden von ihren Eltern versteckt, vernachlässigt oder gar ausgesetzt - aus Scham oder weil ihre Eltern nicht wissen, wie sie mit ihnen umgehen oder sie versorgen sollen. Hier setzt das Zentrum „Yancana Huasy“, „Haus der Arbeit“, an. Dort erhalten Mädchen und Jungen mit geistiger und körperlicher Behinderung unabhängig von der finanziellen Situation ihrer Familien Unterstützung. Sie erfahren Fürsorge und Geborgenheit. Das Gebäude ist an die Bedürfnisse der Kinder und Jugendlichen angepasst. Die Räume bieten genügend Platz für Therapien, zum Lernen und zum Spielen. Eine Rollstuhlrampe im Innenhof ermöglicht die Behandlung der Kinder auch in den oberen Etagen. In den Physiotherapiestunden, die von Studenten der Universität San Marcos durchgeführt werden, üben die Kinder Bewegungsabläufe und stärken ihre Grob- und Feinmotorik. Psychologen helfen ihnen in regelmäßigen Einzel- und Gruppengesprächen, traumatische Erlebnisse aufzuarbeiten. Besonders am Herzen liegt den Mitarbeitern von „Yancana Huasy“, die Kinder schulisch zu fördern. Insgesamt arbeiten deshalb 80 staatlich geförderte Lehrer im Zentrum, die zum Teil selbst eine Behinderung haben. Sie geben den Kindern und Jugendlichen gezielte Nachhilfe und bereiten diejenigen, die bisher keine Schule besuchen, auf die Regel- oder Förderschule vor.

Die älteren Mädchen und Jungen können verschiedene Kurse in den Werkstätten des Zentrums besuchen, wie zum Beispiel Kochen, Nähen und Schreinern. Durch die berufsbildenden Maßnahmen erhalten die Jugendlichen eine berufliche Qualifikation und somit die Möglichkeit, später für sich selbst sorgen zu können. Das erworbene Wissen und die neuen Perspektiven steigern zudem ihr Selbstwertgefühl. Wer mag, kann die Therapiestunden durch Engagement im Zentrum bezahlen. Das Zentrum ist bekannt und angesehen, die Arbeit wird geschätzt und geachtet.

Du möchtest als Sternsinger bei uns mitmachen?

Ihr Kinder und Jugendlichen seid herzlich dazu eingeladen, als Sternsinger dabei zu sein. Meldet Euch dazu bitte im Zentralen Pfarrbüro oder an Eurem Kirchort!

Sternsingeraktion auch in unserer Pfarrei

Gerne kommen die Sternsinger auch zu Ihnen nach Hause und spenden Ihnen den Segen des neuen Jahres. Anmeldungen nimmt das Zentrale Pfarrbüro entgegen. Die Sternsinger sind an den Kirchorten an folgenden Tagen unterwegs: St. Andreas: 5.-6. Januar / Dreifaltigkeit: 4.-6. Januar / St. Elisabeth und Maria Hilf: (zum Redaktionsschluss noch offen) / St. Mauritius: 13. Januar nach der gemeinsamen Messe

Am 7. Januar werden wir zusammen mit den Sternsingern aus St. Birgid Bierstadt und St. Peter und Paul Schierstein den Oberbürgermeister, das Kultus- und das Sozialministerium besuchen.