St. Bonifatius Wiesbaden

An Heiligabend nicht allein sein

Aus dem Leben der PfarreiBenjamin DahlhoffComment

Einladung zur gemeinsamen Weihnachtsfeier im Roncalli-Haus

WIESBADEN. – Wer an Weihnachten allein ist, aber nicht allein feiern möchte, ist am Mittwoch, 24. Dezember, in das RoncalliHaus (Friedrichstraße 26-28) eingeladen. Wie in jedem Jahr startet hier um 17 Uhr mit einem gemütlichen Kaffeetrinken eine besondere Weihnachtsfeier, zu der alle willkommen sind. Traditionell gehört dazu ein festliches Essen und ein anspruchsvolles Programm mit Musik. Die biblische Weihnachtsgeschichte und besinnliche Texte werden vorgelesen, aber es gibt auch Zeit, um miteinander zu singen und ins Gespräch zu kommen. Gegen 21 Uhr endet die Feier, die von der Pfarrei St. Bonifatius zusammen mit einem engagierten Team von rund 20 Ehrenamtlichen ausgerichtet wird.

Die Helfer rechnen mit rund 80 Gästen, wie Gemeindereferentin Marion Lindemann sagt: „Bestimmt wieder ein ganz buntes, vielsprachiges Publikum“. Da könne es durchaus vorkommen, dass an einem Tisch die pensionierte Lehrerin, Menschen ohne Wohnung und Besucher aus anderen Ländern zusammen kämen. Im vergangenen Jahr seien zum Beispiel auch zwei Studentinnen dabei gewesen, die nicht alleine feiern wollten und spontan ihre Mithilfe anboten. Auch das Musikprogramm verdankt sich ehrenamtlichem Einsatz: Wie bereits in den Vorjahren wird unter anderem eine junge Geigerin vom Hessischen Staatstheater aufspielen, die bewusst Menschen am Heiligabend eine Freude machen will. Wer mag, kann im Anschluss an die Feier die Christmette um 22 Uhr in der St. Bonifatiuskirche besuchen.

Weitere Informationen im Pfarrbüro St. Bonifatius, Telefon: 0611-34189600.