St. Bonifatius Wiesbaden

Spirituelle Angebote in der Advents- und Weihnachtszeit

Theologie SpiritualitätBenjamin DahlhoffComment

Liebe Gemeinde, in der Adventszeit bereiten wir uns auf das Kommen Jesu Christi vor. Auf der anderen Seite ist diese Zeit geprägt von unzähligen Weihnachtsfeiern, Weihnachtsmarktbummel, Einkäufen und Vorbereitungen für den äußerlichen Rahmen und das leibliche Wohl an den Festtagen.  Aber wie kann sich unser Herz, unsere Seele auf dieses Fest vorbereiten? In unserer Pfarrei gibt es viele gute Angebote in der Adventszeit wie z.B. Roratemessen, Bußgottesdienste und Andachten. Nehmen wir uns in der Adventszeit auch etwas Zeit für unsere Seele und unseren Glauben! So laden wir Sie herzlich zu unseren Wegen durch den Advent ein.

Roratemessen im Advent

Was sind Roratemessen? Als Roratemessen werden Messfeiern bezeichnet, die im Advent frühmorgens vor Sonnenaufgang oder auch am Abend bei Kerzenschein gefeiert werden. Der Ruf „Rorate caeli desuper (Tauet, Himmel, von oben)“ aus dem Buch Jesaja (Vgl. Jes 45,8) gibt diesen liturgischen Feiern ihren Namen und verrät den theologischen Schwerpunkt dieser Messen: Die sehnsüchtige Erwartung des Volkes Gottes, das die zweite Ankunft des Herrn in Herrlichkeit erwartet, steht thematisch im Mittelpunkt. Mit dem Aufgang der Sonne wird im früh morgendlichen Rorategottesdienst gleichsam Christus als das Licht der Welt erwartet. Damit greifen die Roratemessen auch noch einmal explizit die Grundgestalt der Adventszeit als eine Zeit der Vorbereitung auf das Kommen des Herrn auf. In den letzten Jahren war es gute Tradition am Kirchort Sankt Bonifatius, dass in der letzten Woche vor Weihnachten morgens immer Frühschichten stattfanden. In diesem Jahr wollen wir auch am Kirchort Bonifatius etwas Neues ausprobieren und an Stelle der Frühschichten den Fokus auf die Roratemessen legen. Herzlich laden wir zu den Roratemessen in unsere Kirchen ein:  

  • St. Bonifatius: Samstags, 06.12 und 13.12 jeweils um 07.30 Uhr (anschl. Frühstück)
  • St. Andreas: Freitags, 05.12., 12.12. und 19.12. jeweils um 8:30 Uhr.
  • St. Elisabeth: Mittwochs 3.12., 10.12. und 17.12. jeweils um 6:30 Uhr mit anschließendem gemeinsamen Frühstück.

Bußgottesdienste

Die Adventszeit ist eine Zeit der Umkehr. Im Treiben der Weihnachtsvorbereitungen geht das oft unter und die Adventszeit ist von Hast und Eile geprägt. So laden wir ganz herzlich zu unseren besinnlichen Bußgottesdiensten ein:

  • St. Bonifatius: Samstag, 13.12. 15 Uhr mit anschließender Beichtmöglichkeit. 
  • St. Andreas: Samstag, 13.12. 17:00 Uhr.
  • Maria Hilf: Sonntag, 14.12. 18 Uhr

12 Minuten für Gott

Vom 30.11. bis zum 23.12. laden wir jeden Abend um 18 Uhr zu einer zwölfminütigen Andacht in die Marktkirche ein. Ein Orgelspiel beginnt bereits um 17.45 Uhr. Ab 18 Uhr laden katholische und evangelische Seelsorger zu  einer adventlichen Kurzandacht ein. 

Frühschichten

Von 6:30 - 7:00 Uhr versammeln sich die Frühaufsteher im Jugendraum von St. Michael, um gemeinsam zu beten und Impulse für die Adventszeit zu bedenken. Im Anschluss an die Frühschicht sind alle herzlich eingeladen zum Frühstück: Di, 02. 12./ 09.12./ 16.12. und 23.12. jeweils 6.30 Uhr

Lebendiges Adventsfenster

Jeden Freitag vom 27. November bis zum 19. Dezember öffnet sich das “lebendige Adventsfenster” im Kirchhof St. Andreas. Bei Kerzenschein und Adventstee gönnen wir uns eine kleine Auszeit (jeweils von 16.45 - ca. 17.15 Uhr) mit Geschichten und Liedern in dieser besonderen Zeit. Herzlich willkommen, wir freuen uns auf Sie. 

Einladung am Heiligen Abend 

Für viele ist Weihnachten ein besinnliches Fest im Kreis der Familie und enger Freunde. Aus verschiedenen Gründen ist dies nicht immer möglich. Wenn Sie alleine sein sollten, aber nicht alleine feiern möchten, sind Sie herzlich eingeladen am 24. Dezember ab 17 Uhr ins Roncalli-Haus zu kommen. Auch in diesem Jahr haben wir ein schönes, anspruchsvolles Programm zusammengestellt. Wir wollen gemeinsam essen, singen, der Musik und dem Wort des Herrn lauschen, ins Gespräch kommen. Gerne können Sie auch jemanden mitbringen.

Falls Sie noch Fragen oder Interesse haben mitzuhelfen, melden  Sie sich bitte im Pfarrbüro oder unter der Telefonnummer 0611–443527. Wer den Abend mit einer Spende unterstützen möchte, kann diese gerne auf folgendes Konto überweisen: St. Bonifatius, Verwendungszweck „Den Heiligen Abend gemeinsam feiern“, IBAN DE32 5105 0015 0100 0038 80