St. Bonifatius Wiesbaden

Der Gott des Friedens heilige euch ganz und gar. 
...Gott, der euch beruft, ist treu; er wird es tun. (1 Thess 5,23f.)

Ein kleiner Junge kommt mit seiner Mutter an einer Kirche vorbei und beschwert sich: „Die Fenster sehen ja ganz grau und dreckig aus!“ Daraufhin nimmt sie ihn mit in die Kirche hinein. Die Sonne strahlt durch ein buntes Kirchenfenster, auf dem der heilige Martin zu sehen ist. Die Mutter erzählt ihrem kleinen Sohn von ihm, wie fromm er war und was er alles Gutes getan hat. Am nächsten Morgen fragt der Lehrer in der Schule: „Weiß jemand von euch, was ein Heiliger ist?“ Nach kurzem Zögern meldet sich der kleine Junge und sagt: „Ein Heiliger, das ist ein Mensch, durch den die Sonne scheint!“

Vielleicht kann ich mir in dieser Adventszeit einmal wieder darüber bewusst werden, dass wir alle dazu berufen sind, heilig zu werden, ja sogar heilig zu werden wie Gott! Eine Überforderung? Nicht, wenn ich es sein Werk sein lasse... -dann wird es eine Freude sein, sein Licht in diese Welt durch mich hindurchstrahlen lassen zu dürfen!