St. Bonifatius Wiesbaden

Betet ohne Unterlass! (1 Thess 5,17)

Herr Jesus Christus, Sohn Gottes, erbarme Dich meiner.

Nach Teresa von Avila ist inneres Beten nichts anderes als das Verweilen bei einem Freund, mit dem wir oft und gern allein zusammenkommen. - Und es kann sein, dass ich einen Freund so sehr von Herzen gern habe, dass ich innerlich auch dann mit ihm verbunden bin, wenn er physisch gar nicht in meiner Nähe ist... In der Ostkirche gibt es die Tradition des Herzensgebetes. Da wird der Sehnsucht nach Gott dadurch Ausdruck verliehen, dass man immer wieder und in allem Tun innerlich so oder so ähnlich spricht: "Herr Jesus Christus, Sohn Gottes, erbarme Dich meiner!"