St. Bonifatius Wiesbaden

Gottesdienste

Fronleichnam in St. Bonifatius 2019

Aufsuchende Seelsorge, Aus dem Leben der Pfarrei, GottesdienstePhilippe Jaeck

Auch das diesjährige Fronleichnam wurde von vielen Gläubigen auf dem Schloßplatz, bei der Prozession und in der St. Bonifatiuskirche gefeiert. Das Wetter spielte hervorragend mit.

Das Motto hieß also nicht nicht umsonst „Mit dem Himmel unterwegs!“

Etwas eingeengt zwischen den Ständen des Schlossplatzfestes versammelten sich weit mehr als 1000 Katholiken und Zuschauer. Sie verfolgten einen beeindruckenden Open-Air-Gottesdienst. Stadtdekan Klaus Nebel erinnerte an ein Ereignis auf dem Weltjugendtag 2005 in Köln, als 1 Million Jugendliche beim Anblick der Monstranz plötzlich in stiller Erfurcht erstarrten - Stille breitete sich über das Marienfeld aus. Auch trägt er vom Gleichnis der wunderbaren Brotvermehrung vor.

Traditionell wirken die muttersprachlichen Gemeinden intensiv mit. Die Fürbitten wurden in ihren Sprechen verlesen. Sie zieren mit ihren bunten Fahnen den Gottesdienst und die anschließende Prozession durch die Innenstadt.

In der feierlichen Prozession mit der Monstranz unter dem Baldachin zog die Gemeinde in die St. Bonifatiuskirche. Obwohl sie vielen Leuten Platz bietet, war sie heute zu klein. Vor den geöffneten Toren und Türen standen sie und hörten dort den überwältigenden Gesang und Orgelspiel.

Anschließend feierte die Gemeinde im Pfarrhof ihr Pfarrfest bei Bier, viel Gespräch, Suppe, Hüpfburg, Pommes Frites, zünftiger Bläsermusik, Waffeln, Kuchen, gute Laune und was sonst noch dazu gehört.

Text und Fotos: Philippe Jaeck